Antennen
 
Antennen & Install 
 
Anregung vom Steppenwolf 13ST02 aus Cottbus
         
 
Fotos von meiner zusammenfaltbaren HB9CV
Uwe DW1 oder "Drahtwurm" QTH Zwickau

 HB9CV Antennen Calculator online (DE Übersetzung)

 

 

 

 Umrechnungs Converter

 

  1. Convert for Windows

 

   
 
   

 
        Install Kabelrechner.exe  / Virenfrei www.avast.com
        Kabellänge zur optimalen Einstellung der SWR berechnen

Frequenzliste

 

 

 
Berechnung für Kabeltyp "RG58 RG213 und H155"
Sollten andere Kabeltypen in betracht kommen nutze das Programm "Kabelrechner"

 

11m Band

HINWEISE FÜR KANAL 20:
SENDEART: FM
NUTZUNGSZWECK:
Normaler Sprechfunkbetrieb FM.

Die benötigte, einfache resonante Länge für Kanal 20

Auf diesem Wert basierende resonante Kabellängen:
  3.639 Meter, entspr.   1/2 resonante Wellenlänge
  7.278 Meter, entspr.   2/2 resonante Wellenlänge
10.917 Meter, entspr.   3/2 resonante Wellenlänge
14.556 Meter, entspr.   4/2 resonante Wellenlänge
18.195 Meter, entspr.   5/2 resonante Wellenlänge
21.834 Meter, entspr.   6/2 resonante Wellenlänge
25.473 Meter, entspr.   7/2 resonante Wellenlänge
29.112 Meter, entspr.   8/2 resonante Wellenlänge
32.751 Meter, entspr.   9/2 resonante Wellenlänge
36.390 Meter, entspr. 10/2 resonante Wellenlänge.

HINWEISE FÜR KANAL 1:
SENDEART: FM
NUTZUNGSZWECK:
Rechnerische Bandmitte für 80-Kanal-Betrieb.

Die benötigte, einfache resonante Länge für Kanal 1

Auf diesem Wert basierende resonante Kabellängen:
  3.671 Meter, entspr.   1/2 resonante Wellenlänge
  7.343 Meter, entspr.   2/2 resonante Wellenlänge
11.014 Meter, entspr.   3/2 resonante Wellenlänge
14.685 Meter, entspr.   4/2 resonante Wellenlänge
18.357 Meter, entspr.   5/2 resonante Wellenlänge
22.028 Meter, entspr.   6/2 resonante Wellenlänge
25.699 Meter, entspr.   7/2 resonante Wellenlänge
29.371 Meter, entspr.   8/2 resonante Wellenlänge
33.043 Meter, entspr.   9/2 resonante Wellenlänge
36.714 Meter, entspr. 10/2 resonante Wellenlänge.

 



Kabellänge
RG-58/RG-213 RG-58 u. 213 H-155
26.965 MHz 149.050 MHz 149.050 MHz
Länge (m) Länge (m) Länge (m)
3,671 3,321 3,180
  4,650 4,770
  5,314 5,565
  6,642 6,360
7,343 7,306 7,155
  8,635 8,745
  9,299 9,540
  10,627 10,335
11,014 11,291 11,130
  12,619 12,720
  13,284 13,515
14,685 14,612 14,310
  15,276 15,105
  16,605 16,695
  17,265 17,490
18,357 18,597 18,285
  19,261 19,080
  20,590 20,670
  21,254 21,465
22,028 22,583 22,260
  23,247 23,056
  24,575 24,646
25,699 25,239 25,441
  26,568 26,236

 

 

Dual-Band Stationsantenne

 
X-30(PL)

Frequenzbereiche:
2m/70cm
Länge:
130 cm
Gewinn:
3 dB auf 2m und 5 dB auf 70cm
Gewicht:
ca. 0,8 Kg
Mastaufnahme:
30-62 cm
Länge der Radials:
19cm ca.
Antennensystem:
1x 1/2 Lambda und 2x 5/8 Lambda für 70cm
Material:
Fiberglas, wetterfestes Metall
Windbelastbarkeit:
ca. 40m/Sekunde

X-50(N)

Frequenzbereiche:
2m/70cm
Länge:
170 cm
Gewinn:
4,5dB auf 2m und 7,2 dB auf 70cm
Gewicht:
ca. 0,9 Kg
Mastaufnahme:
30-62 cm
Länge der Radials:
19cm
Antennensystem:
1x 6/8 Lambda C-Load und 3x 5/8 Lambda für 70cm
Material:
Fiberglas, wetterfestes Metall
Windbelastbarkeit:
ca. 40m/Sekunde

X-300

Frequenzbereiche:
2m/70cm
Länge:
310 cm
Gewinn:
6,5dB auf 2m und 9,0dB auf 70cm
Gewicht:
ca. 1,5 Kg
Mastaufnahme:
30-62 cm
Länge der Radials:
52cm
Antennensystem:
2x 5/8 Lambda C-Load und 5x 5/8 Lambda für 70cm
Material:
Fiberglas, wetterfestes Metall
Windbelastbarkeit:
ca. 40m/Sekunde

   

Welche Antenne und welche Sendeleistung, damit die 500 mW ERP eingehalten werden

   
   

   
   
DC4FS
Berechnung der äquivalenten isotropen Strahlungsleistung EIRP
und des Stehwellenverhältnisses SWV an der Antenne
(Tabelle für Kabeldämpfungen verschiedener Kabeltypen)
   
Vergleichstabellen  Koaxialkabel
  RG 58 ALL / RG 213 / Aircell 5 / H 155
   
Montageanleitung
 
Stecker-Norm (Stecker und Buchsen)
Stecker-Typ (PL, BNC, SMA, UHF, TNC)
Kabel-Typ (RG 58, RG 58 ALL, RG 142,
Aircell 5, H 155, MMR 240, LMR 240 und ähnliche.
   
   

 
Die ZIP - Datei in einen neuen Ordner kopieren und dort entpacken!!
 

Doppel-m-beam_installation.zip

Das Doppel-M-Beam-Berechnung-Programm dient zur Berechnung von Doppel–M–Beam
Antennen nach DG0KW für die Amateurfunkbänder der Kurzwelle und anderer Bänder.
Dabei werden die Längen der Antennenelemente, Abstände und andere Längenmaße
berechnet

 

E-berechnung_install.zip

Elektronische Berechnungen

Dieses Programm ist für Elektroniker gedacht die es satt haben weiter mit Formelsammlung und Taschenrechner zu arbeiten. Es entfällt auch das lästige Umstellen der Formeln. Dabei wird vorausgesetzt, das sie wissen was sie berechnen.
Es lassen sich damit berechnen: Ohmsches Gesetz, Leiterwiderstand, Leistung, Spannungsteiler, Anpassung, RCL-Glieder, Blindwiderstände, Schwingkreise, Spulen, Superhet- Dreipunktabgleich, Transistorverstärker, Kühlkörper, dB, Frequenzweichen von Lautsprecher-Boxen usw.

DG0KW

 

Kabelberechnung130.zip

Das "Kabellängen - Berechnung" - Programm dient zur Berechnung von günstigen
(Antennen -) Kabellängen und Leitungslängen zum Transport von Hochfrequenz von
einem HF - Generator (Sender/Empfänger) zu einer Antenne o.ä. mit einer bestimmten
Impedanz. Dabei wird die negative Wirkung des Kabels als Viertelwellentransformator
vermieden. Es lassen sich aber auch vorhandene Kabel rechnerisch auf ihre Tauglichkeit
testen.

Kabelberechnung131_update.zip

 

 

Kwrtty113.zip

Installation von KWRTTY

Das KWRTTY - Programmpaket dient dem Mitschreiben von (See-) Wetterberichten des DWD (spez. für Sportboote) sowie von Amateurfunk - Fernschreibaussendungen. Dabei ist es möglich eine private RTTY - Mailbox einzurichten, bei der nur die Aussendungen mitgeschrieben werden, die für das eigene Rufzeichen bestimmt sind.
Das KWRTTY - Programmpaket wird nach dem Einlegen der Installationsdiskette oder der CD in das entsprechende Laufwerk durch das Starten von der SETUP.exe installiert.
Das Setup - Programm fragt Sie dann nach dem Ordner in dem die KWRTTY - Software abgelegt werden soll. Sie können dann entweder den Vorschlag bestätigen oder als Ordner C:\Programme\KWRTTY o.ä. eingeben. Anstelle von C: ist natürlich auch eine andere Bezeichnung eines Festplatten - Laufwerkes möglich.
Weiterhin wird als Schnittstelle zwischen der Soundkarte und diesem Programm die MMTTY-Engine (mmtty.exe) von Makoto Mori JE3HHT benötigt. Dieses Programm ist Freeware und im Internet unter http://www.qsl.net/mmhamsoft/ zu erhalten. Das Programmpaket wird dann einfach in den gleichen Ordner wie die KWRTTY-Software kopiert (braucht nicht installiert zu werden).

 

Kwrtty114update.zip

Installation von KWRTTY-Update

Das KWRTTY - Programmpaket dient dem Mitschreiben von (See-) Wetterberichten des DWD (spez. für Sportboote) sowie von Amateurfunk - Fernschreibaussendungen. Dabei ist es möglich eine private RTTY - Mailbox einzurichten.
Das KWRTTY - Update erfolgt, nach dem Einlegen der Installationsdiskette oder der CD in das entsprechende Laufwerk, durch das Kopieren der KWRTTY.exe in den bei der ersten Installation dieses Programmes erzeugten Ordner. Dabei wird die alte Version überschrieben. Dazu muß aber eine ältere Version dieses Programmes komplett installiert worden sein.

Die Registrierung des Programmes muß durch die Eingabe des Registrierungscodes, wenn nötig, noch einmal erfolgen.

 

LPDAbau.zip PDF

 

Magnetloop110.zip

Installation von Magnet-Loopantennen-Berechnung

Das Programmpaket braucht nicht installiert zu werden. Es ist in seinem Aufbau so gestaltet, dass es mit der auf dem PC vorhandenen Software auskommt. Die ZIP - Datei wird in einen neuen Ordner kopiert und dort entpackt.
Das Update erfolgt, nach dem Entpacken der entsprechenden ZIP-Datei, durch das Kopieren der 'MagnetLoop.exe' und der 'MagnetLoop_xxx.pdf' und anderer Dateien in den bei der ersten Installation dieses Programms erzeugten Ordner. Dabei werden die alten Dateien überschrieben.
Sollte es mit der Funktion des Programms aber Probleme geben, so wenden Sie sich bitte an den Autor dieses Programms. Sie erhalten dann ein Installationsprogramm zugesandt.

DG0KW

 

Triple-m-beam_installation.zip

Triple-M-Beam-Berechnung

Das Triple-M-Beam-Berechnung-Programm dient zur Berechnung von Triple-M-Beam Antennen nach DG0KW für die Amateurfunkbänder der Kurzwelle und anderer Bänder. Dabei werden die Längen der Antennenelemente, Abstände und andere Längenmaße berechnet. Hierbei handelt es sich um eine Dreielemente Antenne mit abgewinkelten Elementen. Die drei Elemente der Antenne, der Dipol, der Direktor und der Reflektor haben die Form des Buchstaben M.
Ein Artikel von DG0KW zu einer ähnlichen Antenne ist in der Zeitschrift "Funkamateur" Heft 5/2010 S.525-527 erschienen. Das Triple-M-Beam-Berechnung-Programm baut auf die in diesem Text aufgeführten Formeln, dem Doppel-M-Beam-Berechnungs-Programm und dem Stromsummen-Antennen-Berechnungs-Programm auf. Weitere Einzelheiten sind im Hilfetext zu dem Programm zu finden.

DG0KW

 
 

http://www.euro-funker.de